Let´s do it anyway

Still ist es geworden seit meinem letzten Post. Noch immer mag das Knie nicht zu 100% wieder arbeiten. Vor allem das Laufen macht mir derzeit noch zu schaffen. Auf dem Rad gehen die ersten Einheiten schon wieder. Je lockerer desto länger ist die Devise.
In den letzten Wochen hatte ich dann doch etwas mehr kreative Zeit, welche ich für ein kleines Selbst-Marketing Projekt genutzt habe.

Zwift Acadey 2020

Ihr erinnert euch sicher an meine Begeisterung für die Zwift Academy und das Projekt Hawaii. Nun. Mein Rennen wurde von Anfang August auf Anfang September verschoben. Hawaii soll theoretisch im Februar stattfinden. Wird es das? Wir Tallinn im September stattfinden? Ich weiß es nicht.
Dennoch habe ich weiter die Begeisterung und Motivation mich für das Zwift Team zu qualifizieren. Und daraus ist folgende Idee entstanden:

Let´s do it anway

Das ganze steht unter dem Motto “Let´s do it anyway” als Nachfolge zu meinem ersten Clip als Bewerbung für die Zwift Academy (1. Clip hier).
Die Intention von mir ist klar: Hei Zwift, macht das Team doch trotzdem für Februar 2021 und nehmt mich in den Kader auf. Ich habe bock und trainiere für Kona jeden Tag, bis de Knie wund sind Kleiner Spaß am Rande.
Und wenn das ganze funktioniert, dann freue ich mich auf einen heißen Ritt für die kommenden 8 Monate.
Und mit diesem kleinen, zweiten Clip: Just do it anyway!
Viele Grüße
Tom

tomhohenadl Verfasst von:

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.